... jung und abgedreht

Hanauer Anzeiger von 01.07.2019

 

 

Kurzfilmfestival 2019 im Kinopolis am 27.01.2019

 

Unser Team vor Ort:

 

Ausserdem war noch Monika Wiedemann mit zwei afghanischen jungen Frauen da, die mit für den Publikumspreis abgestimmt haben. Auch Monika Böttcher war kurz da, sowie Kirsten Momber und Jutta Hartmann
Danke an alle.
Unsere Jury, bestehend aus Tamara, Gisela, Anna, Verena und mir hat dann folgenden Film bzw. folgende Regisseurin aus der Kategorie Young Professionals ausgewählt:

 

 

Es ist eine sehr nette junge Frau aus der Nähe von Basel, ich hoffe, dass sie, wie die letzten Preisträgerinnen zu einem unserer Events kommen kann, damit Ihr sie kennenlernen könnt.
Und hier noch das Gruppenbild aller ausgezeichneten bzw. beteiligten FilmemacherInnen, JurymitgliederInnen, VeranstalterInnen und Organisanisatorinnen mit Frau Nyffenegger und unserer Zonta Urkunde (orange) in der Mitte:


 
Und der Vollständigkeit halber:
Der Publikumspreis sowie der erste Preis der Kategorie Kurzfilme 14-18 Jahre ging an den „Törtchendieb" von Ferdinand Maurer.

 

 

7. Hanauer Kurzfilmfestival 2019

 

Die Vorfreude auf die siebte Ausgabe von "Jung & Abgedreht" ist groß: Das Projektteam, Förderer und Sponsoren des Kurzfilmfestivals mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky (Dritter von links) bei der Programmvorstellung im Kinopolis.

 

 

 

Hanauer Kurzfilmfestival, Auszeichnung einer Regisseurin am 23.03.2018

 

Links Andrea Güthge, Präsidentin des Zonta-Clubs Hanau.

 Die junge Regisseurin  (rechts im Bild) heisst Ella Knorz. Sie wurde ausgezeichnet für ihren Kurzfilm: capture, anhängend noch weitere Zeitungsausschnitte zum Filmfestival.

 Mehr zu diesem Projekt, siehe untenstehende pdf-Datei.